SM 2020 Gränichen

erfolgte 2 Minuten hinter dem Elitefeld. Es war leicht Bewölkt und 25° warm. Die Streckenführung war etwas kürzer als in den vergangenen Jahren. Grund dafür war die kurze Vorbereitungsdauer des Veranstalters durch die Coronakrise. Trotzdem wurde uns eine spannende und technische Strecke präsentiert. Die Strecke hatte drei Hauptanstiege, zwei in den Kiesgruben und eine im Bike Park. Die Abfahrten waren alle …schnell und ohne grosse Plattengefahren. Fabio fuhr vom Start an in der Spitzengruppe von 8 Fahrern mit. Leider musste er in der zweiten Runde, nach einem technischen Problem mit der Kette, diese ziehen lassen. Nach einer Aufholjagt beendete er das Rennen auf dem sehr guten 7. Rang nur 8 Sekunden hinter den Top 5. Trotz seines Unfalls im März, konnte Jan zwei Monate nicht trainieren, er beendete das Rennen schon wieder ohne Schmerzen im rechten Bein, auf dem starken 16. Rang. Mit der Startnummer 39 wurde Silas 39er und konnte so seinen Startplatz halten. Eric musste wegen starken Rückenschmerzen das Rennen aufgeben. Für Ihn eine grosse Niederlage – seine sehr gute Form sollte doch durch schmerzen nicht gebremst werden.

Wir hoffen, dass es diese Saison noch weitere spannende Rennen gibt, da wir alle sehr motiviert sind.

SNV Racing - Schweizer Nachwuchs-Rennfahrer