Trainingsrennen am Gurnigel

…ist Gstaad/Saanen als neuer Veranstalter des Proffix-Swiss-Bike-Cup eingesprungen und hat eine abwechslungsreiche und schnelle Strecke für die Fahrer bereitgestellt. Weil es im-mer noch nicht viele Rennen in Europa gibt, war die Besetzung des Fahrerfeldes wieder von sehr hohem Niveau. Anders als bei den bisherigen Rennen war der Start am Samstag. Das Streckenprofil war insgesamt sehr flach und hatte viele Graspassagen. Ein einziger, aber sehr steiler Aufstieg von ca. einer Minute zeichnete das Rennen aus. Da es fast den ganzen Morgen geregnet hat, konnten wir uns auf ein Rennen mit rutschigen und dadurch spannenden Bedingungen einstellen. Silas Valaulta der bei den Amateuren gestartet ist, fuhr auf den 36. Platz. Weil er das Rennen vor unseren Elitefahrern hatte, konnte er ihnen gute Tips für ihr bevorstehendes Rennen geben. Um 5 Uhr am Nachmittag fiel der Start-schuss dann auch für die Elitefahrer. Das grosse Internationale Feld war für unsere Fahrer eine Herausforderung, die sie aber alle hervorragend meisterten. Das beste Resultat erzielte Fabio Spena, der mit einer starken Leistung und einem guten taktischen verhalten auf den hervorragenden 23. Platz in der Elite und auf den 5. Platz in der U23 fuhr. Eric Lüthi und Jan Stöckli bewegten sich während dem ganzen Rennen immer in der selben Gruppe. Nach dem letzten Anstieg konnten sich die beiden miteinander von der Gruppe absetzen und haben sich auf den letzten Metern ein spannendes Duell geliefert welches Eric knapp für sich entscheiden konnte. Sie beendeten das Rennen auf den Plätzen 36. und 37. (U23 15. Und 16. Platz).

Das erfolgreiche Rennwochenende feierte das ganze Team am Abend mit einem gemeinsamen Nachtessen.

SNV Racing - Schweizer Nachwuchs-Rennfahrer