Trainingsrennen am Gurnigel

organisiert und durchgeführt. Am Morgen um 7:30 starteten wir im Gwatt, und fuhren an den ersten Start im Rüti bei Riggisberg.

Am GPC ist speziell, dass nur die Zeit zählt, die man für den Aufstieg braucht. Man kann den Gurnigel einmal, zweimal oder dreimal bezwingen und das immer von einer anderen Seite. Wenn man den Gurnigel dreifachen macht gibt es im gesamten 150km und 3300Hm.

Silas entschied sich für Gurnigel zweifach und wurde Starker zweiter in der U23 Kategorie. Fabio, Erich und Jan fuhren alle den Gurnigel dreifach. Jeder startete einzeln und versuchte sein Bestes zu geben, welches auch gelang. Fabio hatte schon bei der ersten Zeitmessung die schnellste Zeit und das zog er auch durch bis zum Schluss. Eric hatte an der SM noch starke Rückenschmerzen und Respekt die Schmerzen könnten wiederkommen, doch trotz 32 Grad und langen hartem Aufstiegen konnte er beschwerdefrei seine Stärke unter Beweisen stellen. Jan fuhr sehr konstant, doch hatte ein wenig Schmerzen in seinem operierten Oberschenkelmuskel. Doch das Team überzeugte, Fabio wird erster im Gesamtklassement und erster bei der U23, Eric wird zweiter im Gesamten und zweiter bei der U23 und Jan wird fünfter im Gesamten und dritter in der U23.

Zum Schluss genossen Sie noch Pasta Party im Delta Park und nahmen einen Schwumm im schönen Thunersee.

SNV Racing - Schweizer Nachwuchs-Rennfahrer